November 5, 2010

Kraft der Farben – die Farbe Weiß

Weiß: Reinheit, Sauberkeit, Ordnung, Leichtigkeit, Vollkommenheit, illusionär


Die Farbe Weiß
Physikalisch ist Weiß die Summe aller Farben. 
Weiß hat keinen negativen
Zusammenhang, so ist sie die vollkommenste Farbe. 
Weiß symbolisiert: 
Licht, Glaube, das Ideale, das Gute, der Anfang, 
das Neue, 
Sauberkeit, Unschuld, Bescheidenheit, Wahrheit, 
die Neutralität, die Klugheit, 
die Wissenschaft, die Genauigkeit.
Weizen gab Weiß seinen Namen. 
Im Englischen
"white" und "wheat", 
im Schwedischen 
"vit" und "vete". 
In anderen Sprachen 
ist Weiß
mit dem Glänzen 
des Lichtes verwandt.
"Bianco" auf Italienisch, 
"Blanc" im Französischen.
"Leukos" im Griechischen heißt Leuchten.


Weiße Tiere werden als Gott nahe Lebewesen betrachtet. 
Zeus erschien Europa als weißer Stier, 
der Heilige Geist zeigte sich als weiße Taube, 
Christus ist das weiße Lamm. 
In Indien sind weiße Rinder 
die Verkörperung des Lichtes. 
In China sind Reiher und Ibis heilige Vögel 
der Unsterblichkeit. 
Daher wurde die Farbe der Götter 
auch Farbe der Priester. 
Weiß ist die liturgische Farbe der höchsten Festtage 
in der katholischen Kirche. 
Der Papst trägt immer Weiß.


In Ägypten war Weiß die Farbe 
der Freude und des Glücks. 
Es ist ein Kind der weißen Henne 
sagen die Römer über jemanden der immer Glück hat. 
Weiß gegen Schwarz, 
das ist das Gute gegen das Böse, 
der Tag zur Nacht, 
Gott gegen den Teufel. 
Die weißen Magier riefen Gott zu Hilfe.


Alles was hygienisch sein soll ist Weiß. 
Sauberkeit ist leicht zu kontrollieren. 
Arbeitskleidung in Krankenhaus
und Lebensmittelgeschäften sind Weiß. 
Weiß ist die Farbe der Unschuld. 
Das weiße Opferlamm, als Symbolbild Christi. 
Die weiße Lilie heißt Madonnenlilie,
als Symbol der unbefleckten Empfängnis Marias.


Die Farbe Weiß verbinden wir Menschen mit
purer Reinheit, Licht und strahlenden Schnee. 
In der Magie 
kommt diese Farbe bei Ritualen zum Einsatz, 
welche Spirituelle Erleuchtung, 
Reinigung, Hellsehen, Heilung und
Wahrheitsfindung zum Ziel haben. 
Weiß stellt die Ausgewogenheit aller Farben dar 
und kann für jede andere Farbe eingesetzt werden, 
da ihr Lichtspektrum nahezu alle Farben enthält. 
(Quelle: www.hexenpfad.de)


Eskimos 
verwenden ca. 200 verschiedene Namen
für die Farbe Weiß,
je nach Farbton und Beschaffenheit ihrer weißen Umwelt. 
Die deutsche Sprache kennt so unterschiedliche Bezeichnungen wie:
brillantweiß, käseweiß, kreidebleich, schlohweiß, schneeweiß, titanweiß, albino 
und viele viele mehr. 
Hinzukommt, dass ein und derselbe Farbton
immer wieder anders wirkt,
je nach Umfeld.


Positive Assoziationen 
mit der Farbe Weiß:
Unschuld, Sauberkeit, Weisheit, Heiliges, Leere


Negative Assoziationen
mit der Farbe Weiß:
In unseren Kulturkreisen
gibt es eigentlich keine negative Zuschreibung
zu dieser Farbe, 
in China ist Weiß die Farbe der Trauer und des Todes. 


Weitere Angaben über Farben findet Ihr unter www.Lichtkreis.at - Spirituelle Wegbegleitung durch Information, Wissen und Lichtarbeit

10 comments:

  1. morgen jaquelin
    supper ha einiges dervo gwüsst aber sooooo viel.
    gsesch mir sie scho ufem richtigä wäg.
    obwohl ir physitrie weiss ke farb isch u weni aubä gseit ha weiss isch mi liäblingsfarb heis eim so komisch agluägt.
    fröiämi uf euch zwöi.
    wünscheder ä supperschönä sa u sonntig.
    grüässli daniela

    ReplyDelete
  2. guetä morge...per zufall uf dini site cho.jo dr wiisi zauber verzaubert au mich und mini familie.euses ganze huus erstrahlt in wunderebare wiis. danke für di tolle bitrag zur farb wiis. i lieb au dr winter wenn alles schneebedeckt isch und alles ruehig und still wird. danke dr wissefarb. wenn i säig winter isch mini lieblingjohreszyt luegä mich viel schreg a.
    ich wünsch dir e guets wucheend

    gruess franziska

    ReplyDelete
  3. guete Morge liebi Jaqueline,
    Merci viumau für das leibe Komplimänt. Dini wise Wort zur Farb wiss si toll. Das vo dä Eskimos ha ig gwüsst aber ganz viu angeri Sache nid. In Thailand bringts ja Glück öppis wisses am Neujahr azlänge u we das wisse de no blonds Haar hett....üsi denn 3 Jährigi Tochter isch fasch verzwiiflet...mir hei se müesse wie Bodyguards schütze ...lach..nei,nei so schlimm isch es nid gsy. Diner Biuder si ou mega schön u Dini Chuchi mit all dene Glasbehälter...fantastisch...ig ha doch lieber Tupper so wägem Platzgebruch...gseht natürlech aber nid ä so schön us ;-)).
    Häb ä schöne Sunntig, ig muess itze de go wärche, mir hei ä KUW Gottesdienscht..ig bi ja Katechetin....aber wie das hüt söu gah....ig ha kei Stimm ;-))...muess haut d Kollegin miner Sache verzelle..lach
    Liebi Grüess
    Hanni

    ReplyDelete
  4. Guetä Tag Jacqueline
    herzliche Dank für di Kompliment, het mich grad ufgstellt. Mis Lädeliisch im Baselbiet in Maisprach bi Rheinfelden. Schick mir dini email, ha Wiehnachtsusstellig 18-20.11.

    e schöne gmütliche Sunntig mit viel Cherzeschiin bi däm Wätter....
    liebe Gruess
    Franziska

    ReplyDelete
  5. liebe Jacqueline
    herzlichen dank für deinen kommentar auf meinem blog. deiner sieht auch wunderschön aus (habe mich auch registriert...). ich habe mein kleiner stoffladen in lyss (zwischen biel und bern). wünsche dir einen schönen sonntag.
    lieber gruss tanja

    ReplyDelete
  6. Hi, yes white is a wonderful color and very important in my life. Interesting reading on white .. Many warm hugs to you / Ingela.

    ReplyDelete
  7. Hallo Jacqueline,

    Dein Kommentar bei mir hat mich überrascht: Machst Du wirklich immer Kerzen an anstatt elektrisches Licht? Und wie machst Du das dann beim Raumwechsel bzw. wenn Du kurz mal auf die Toilette musst? Oder meinst Du damit, dass Du im jeweiligen Aufenthaltsraum (Wohnzimmer, Esszimmer, ...) nur Kerzen anmachst? Und kannst Du in dem Licht dann überhaupt lesen?

    Abgesehen von diesen praktischen und nüchternen Aspekten stelle ich mir das aber auch richtig gemütlich und romantisch vor! Wir machen es uns momentan schon mit warmweißen LED-Lichterketten gemütlicher, aber das ist natürlich kein Vergleich mit echten Kerzen.

    Liebe Grüße,
    Verena

    ReplyDelete
  8. Was für ein wundervoller Post................schöner kann man diese Lieblingsfarbe gar nicht beschrieben.....hab´s mir gleich mal kopiert!!! WEISS ist einfach himmlisch!!!!!! Allerliebste Grüße,

    bis bald, herzlichst Jade

    ReplyDelete
  9. Liebe Jacqueline,

    das mit den Kopfschmerzen klingt nicht grad gut, aber wenn es mit romantischem Kerzenlicht zu lösen ist - da gibt es bestimmt schlimmeres. Und wer wird nicht gern bei Kerzenschein mit E-Gitarrensound verwöhnt ;-)

    Ich hätte da übrigens was für Dich - wenn Du es möchtest. Schau einfach mal vorbei.

    Liebe Grüße,
    Verena

    ReplyDelete
  10. oh wie schöööön ist hier das WEISS beschrieben - da kann man nichts mehr hinzufügen ;o))) Liebe Grüße von Annett

    ReplyDelete