December 22, 2010

Ich wünsche Euch.....

...wunderschöne besinnlich Weihnachtstage
und ganz viel LIEBE in Eure Herzen
für 2011
 
Jacqueline


December 17, 2010

Gschänkli-Schlitte mit dä Verlosung isch da....

DANKE mini liebe Leser für diä wundervolle Emails
und diä liebe Kommentär...
ich wett öppertem gern ganz ä spezielli freud machen und han ä 
wunderschöni "Engels-Musig" CD
z'verlosen...
...uf Eusem Gschänkli-Schlitte...
isch
Enya mit AND WINTER CAME...
wer CD gern wett..
...eifach en Wunsch und Traum fürs 2011
hinterlah als Kommentar...
...d'Verlosung isch bis am 2. Januar 2011...
wer mich mit sim Blog verlinkt
hüpft 2mal is Lostöpfli...
Liebi umarmig Jacqueline



December 16, 2010

Was ich Dir wünsche....

♥ ZEIT

Ich wünsche dir nicht
alle möglichen Gaben.
Ich wünsche dir nur,
was die meisten nicht haben.
Ich wünsche dir Zeit,
dich zu freuen und zu lachen.
Und wenn du sie nützt,
kannst du etwas daraus machen.
Ich wünsche dir Zeit
für dein Tun und Denken,
nicht nur für dich selbst,
sondern auch zum verschenken.
Ich wünsche dir Zeit,
nicht zum Hasten und Rennen
sondern die Zeit,
zum Zufriedenseinkönnen.
Ich wünsche dir Zeit,
nicht nur so zum vertreiben.
Ich wünsche,
sie möge dir übrig bleiben.
Als Zeit für das Staunen
und Zeit für Vertrauen,
anstatt nach der Zeit
auf die Uhr zu schauen.
Ich wünsche dir Zeit,
nach den Sternen zu greifen,
und Zeit um zu wachsen,
das heisst um zu reifen.
Ich wünsche dir Zeit,
neu zu hoffen, zu lieben
Es hat keinen Sinn,
diese Zeit zu verschieben.
Ich wünsche dir Zeit,
zu dir selber zu finden,
jeden Tag, jede Stunde
als Glück zu empfinden.
Ich wünsche dir Zeit,
auch um Schuld zu vergeben.
Ich wünsche dir:
ZEIT ZU HABEN ZUM LEBEN!!
Quelle: Anny aus Belgien

December 13, 2010

Max als chline Samichlaus...

...isch er nöd herzig mit em Samichlaus-Chäpli...

 Und er zieht dä Gschänkli-Schlitte
am Fritig gits ä chlini Verlosung
bis am 23. Dezember

Liebi Grüässli Jacqueline


December 10, 2010

Ich liebä weißi Rosen...

Weiße Rosen, Weiße Rose

Die weißen Rosen symbolisieren Reinheit, 
Treuherzigkeit und Geheimnis.
Auch genannt als Brautrose, 
ist die weiße Rose eine traditionelle Hochzeitsblume. 
Im diesen Sinne sind die weißen Rosen eine Darstellung der Einheit,
Tugend und Reinheit eines neuen Bandes der Liebe. 
Brautkränze bestehen meistens aus weißen Rosen 
und anderen weißen Blumen.
Weiße Rosen sind auch ein Symbol für junge Liebe, 
die das Band weiter verstärken und 
machen die Beziehung ideal für Heiraten. 
Dagegen sind die weißen Rosenknospen traditionelle Symbol 
für Jugend eines Mädchens 
und tragen eine indirekte Bedeutung für diejenigen, 
die zu jung für Liebe sind.

Weiße Rosen kann unterschiedliche Bedeutung 
für unterschiedliche Leute haben. 
Einerseits können sie einen Neuanfang darstellen.
Andererseits können sie auch ein Zeichen für Abschied sein. 
Darüber hinaus können sie ein Gefühl der Liebe, 
Freundschaft , Respekt oder Hoffung erwecken. 
Aber die Grundbedeutung der weißen Rosen ist 
Treuherzigkeit und Reinheit, 
die jetzt gleichbedeutend mit weißen Rosen betrachtet werden.
Quelle: www.mydearvalentine.com 
 Weiße Rosen umgibt die Aura des unschuldigen und zurückhaltenden.
Tatsächlich besagt die Sprache der Blumen, 
dass weiße Rosen für 
Reinheit und Unschuld stehen. 
Gemeinsam mit einer einzelnen roten Rose
bedeutet eine weiße Rose Krieg 
und die weiße Rose steht sowohl für 
Zärtlichkeit als auch für den Tod.

Zu den schönsten weißen Rosen gehören
vor allem die vielen Englischen Rosenarten, 
die besonders häufig diese Farbgebung aufweisen. 
Als Besonderheit ist hier vor allem die 
Rose „Glamis Castle“ zu nennen.
Quelle: www.hausgarten.net


December 8, 2010

Es bitzli Wiehnacht...

...hätts jetzt doch au no i eusem WHITE HOME gäh...
i dä letschtä Täg han ich fleissig gschliffe und gstriche...mis Kästli und mini Schauckelstuhl vom Brockenhus...inkl. min alte Schlitte sind jetzt i strahlendem weiss
 und ich freue mich euch im Januar 2011 ä chlini Fotoführig durch euses 
WHITE HOME  
z'zeige...dänn wird ich au na dä BLOG Name umändere natürlich in
"Jacqueline's white home"
aber da muss ich zerscht pröble wie das am eifachstäh gaht so das ich nöd alles verlüre was ich bis jetzt postet han...
bin natürlich DANKBAR für jede Tip!
jetzt wünsch ich eu allne en gmütliche Abig
 und das es gli gli wieder schneit und verussä wieder weiss isch. 
alles liebi us dä Schweiz Jacqueline ♡

December 5, 2010

Schnee....

Es tanzt und stiebt in hellen Flocken,
herab, herab vom Himmel fällt
der Schnee und lässt kein Flecken trocken;
dick zugedeckt wird nun die Welt. 

Die Erde, die der Frost verschlossen,
wird schnell in weiches Weiß gehüllt.
Wo unlängst noch der Bach geflossen,
sein eisig Bett jetzt Schnee auffüllt.

Die Bäume, Raureif überzogen,
im Winterpelz stehn sie vermummt.
Die Vogelschar längst ausgeflogen,
der Park verlassen und verstummt.
 ♡
Kein Laut zu hören, um mich Stille,
als habe wer den Klang verbannt
und zeige, dass des Winters Wille
allein beherrsche nun das Land.
 ♡
© Ingrid Herta Drewin
 



November 5, 2010

Kraft der Farben – die Farbe Weiß

Weiß: Reinheit, Sauberkeit, Ordnung, Leichtigkeit, Vollkommenheit, illusionär


Die Farbe Weiß
Physikalisch ist Weiß die Summe aller Farben. 
Weiß hat keinen negativen
Zusammenhang, so ist sie die vollkommenste Farbe. 
Weiß symbolisiert: 
Licht, Glaube, das Ideale, das Gute, der Anfang, 
das Neue, 
Sauberkeit, Unschuld, Bescheidenheit, Wahrheit, 
die Neutralität, die Klugheit, 
die Wissenschaft, die Genauigkeit.
Weizen gab Weiß seinen Namen. 
Im Englischen
"white" und "wheat", 
im Schwedischen 
"vit" und "vete". 
In anderen Sprachen 
ist Weiß
mit dem Glänzen 
des Lichtes verwandt.
"Bianco" auf Italienisch, 
"Blanc" im Französischen.
"Leukos" im Griechischen heißt Leuchten.


Weiße Tiere werden als Gott nahe Lebewesen betrachtet. 
Zeus erschien Europa als weißer Stier, 
der Heilige Geist zeigte sich als weiße Taube, 
Christus ist das weiße Lamm. 
In Indien sind weiße Rinder 
die Verkörperung des Lichtes. 
In China sind Reiher und Ibis heilige Vögel 
der Unsterblichkeit. 
Daher wurde die Farbe der Götter 
auch Farbe der Priester. 
Weiß ist die liturgische Farbe der höchsten Festtage 
in der katholischen Kirche. 
Der Papst trägt immer Weiß.


In Ägypten war Weiß die Farbe 
der Freude und des Glücks. 
Es ist ein Kind der weißen Henne 
sagen die Römer über jemanden der immer Glück hat. 
Weiß gegen Schwarz, 
das ist das Gute gegen das Böse, 
der Tag zur Nacht, 
Gott gegen den Teufel. 
Die weißen Magier riefen Gott zu Hilfe.


Alles was hygienisch sein soll ist Weiß. 
Sauberkeit ist leicht zu kontrollieren. 
Arbeitskleidung in Krankenhaus
und Lebensmittelgeschäften sind Weiß. 
Weiß ist die Farbe der Unschuld. 
Das weiße Opferlamm, als Symbolbild Christi. 
Die weiße Lilie heißt Madonnenlilie,
als Symbol der unbefleckten Empfängnis Marias.


Die Farbe Weiß verbinden wir Menschen mit
purer Reinheit, Licht und strahlenden Schnee. 
In der Magie 
kommt diese Farbe bei Ritualen zum Einsatz, 
welche Spirituelle Erleuchtung, 
Reinigung, Hellsehen, Heilung und
Wahrheitsfindung zum Ziel haben. 
Weiß stellt die Ausgewogenheit aller Farben dar 
und kann für jede andere Farbe eingesetzt werden, 
da ihr Lichtspektrum nahezu alle Farben enthält. 
(Quelle: www.hexenpfad.de)


Eskimos 
verwenden ca. 200 verschiedene Namen
für die Farbe Weiß,
je nach Farbton und Beschaffenheit ihrer weißen Umwelt. 
Die deutsche Sprache kennt so unterschiedliche Bezeichnungen wie:
brillantweiß, käseweiß, kreidebleich, schlohweiß, schneeweiß, titanweiß, albino 
und viele viele mehr. 
Hinzukommt, dass ein und derselbe Farbton
immer wieder anders wirkt,
je nach Umfeld.


Positive Assoziationen 
mit der Farbe Weiß:
Unschuld, Sauberkeit, Weisheit, Heiliges, Leere


Negative Assoziationen
mit der Farbe Weiß:
In unseren Kulturkreisen
gibt es eigentlich keine negative Zuschreibung
zu dieser Farbe, 
in China ist Weiß die Farbe der Trauer und des Todes. 


Weitere Angaben über Farben findet Ihr unter www.Lichtkreis.at - Spirituelle Wegbegleitung durch Information, Wissen und Lichtarbeit

October 27, 2010

Marrakesch Idrück....






























ohni grossi Wort eifach für's Auge ♡

October 20, 2010

Min Geburtstag han ich das Jahr...

















...in Marokko, i däm wunderschöne Hotel dörfe feiern

















...bi 30 Grad das isch eifach en Traum, schicke
Euch allne ganz viel Sunne i Euri Herzä




October 17, 2010

En gmütliche Sunntig....
















 (das schöne Büchergestell hätts diä
Wuche neu geh) ....

























mit eme wundervolle Buch, wünscht Eu
vo HERZE
Jacqueline




October 12, 2010

Und es wiiters Bild....




















hät en neue Platz gfunde

October 9, 2010

Schön herzig gseht dä Max us so am schlafe....



















...mir sind hüt uf  em Flohmärt gis und vom stundelange 
schnuppere, laufe und finde hätt er s'pfusse jetzt ganz fest verdiennt.




...das Chäschtli isch für uf em Stilleörtli und isch a 
mim weissen Pinsel natürlich au nöd verbicho..



..und es paar Pinselstrich meh und ussere braune Uhr
wird ä schöni weisse Uhr,
ich han uuu freud a dänne tolle Sache wo ich hüt wiedermal
 uf em Flohmärt gfunde han.



October 6, 2010

Nach viele, viele Stunde vor em Compi....












...isch es jetzt gschaffed mini Bilder 
sind jetzt online, wünsche Eu viel Freud bim aluegge.
 Alles Liebi Jacqueline

October 5, 2010

So macht s'koche richtig freud.....


































































...hüt hät eusi Kuchi en neue Look übercho,
 echti Materialie wie Glas ersetzed d'Plastikverpackigä....

September 29, 2010

Internet sei DANK...







...wenn mer scho so schöni Stoff hät, brucht mer natürlich au ä Nähmaschine.
So händ mir hüt erfolgrich und
 mit viel Nervenkitzel das Prachtsexemplar
zum ä Schnäppchenpreis ersteigere
chönne....
au eusi alten Jeans freued sich
sehr über dä kauf.

September 28, 2010

Es paar wunderschöni Täg in Amsterdam














s iesch herlich gsi dur d'Strasse z'schlenderä und
so viel neus z'gseh...eifach
ä wundervolli Stadt.














und d'Stoff uf em Märt sind nöd nur total schön,
sondern au na viel preiswerter
als bi eus.























au ganz begeistered bin ich vom frische Minz Tea.
Eifach Minzenblätter mit Honig
und Zucker...mhhhh so fein und diä
viele g'mütliche Kaffi und Restaurants.

September 25, 2010

Es neus Plätzli....



...für mini Kuchisächeli, diä wichtigstä Gräte sind jetzt nöd nur schön drapiert
sondern auch praktisch griffbereit.

September 24, 2010

...und das hübsche Teil han ich hüt gfunde























bi Eusere Gmeind isch hüt "Entgrümpligs-Tag"
 gsi und da han ich doch tatsächlich
 4 wundervolli Stühl, en alte Kleiderständer
und das herzige Kistli vor em verbrenne g'retted...
en liebe DANK a d'Nachbaren!

September 23, 2010

...und so gseht euse gmütlich Egge jetzt us



....d'freud isch riesig, es hät ä neui Farbe
gäh a eusere Wand, ich find es gseht eifach toll us.

September 22, 2010

Endlich isch dä Traum wahr worde...


...es liebs Küssli für dä Mensch
wo mir das ermöglicht hät,
ganz herzliche
DANK ♡